Über uns

Das Ruhrgebiet besteht aus 53 Städten bzw. vier Kreisen und elf kreisfreien Gemeinden. In jeder sogenannten Gebietskörperschaft gibt es einen GRÜNEN Kreisverband, die sich vor Ort mit politischen Fragen beschäftigen. Das Ruhrgebiet ist für uns GRÜNE aber mehr als nur eine dichte Ansammlung von benachbarten Städten. Das Ruhrgebiet ist ein Aktionsraum, in dem man in Stadt A arbeitet, in Stadt B lebt und in Stadt C seine Freizeit verbringt. Also eigentlich eine „Ruhrstadt“, in der die einzelnen Quartiere die gleichen Probleme des Strukturwandels bearbeiten.
Die grünen Kreisverbände im Ruhrgebiet haben deshalb den Bezirksverband Ruhr aus der Taufe gehoben. Als logische Konsequenz des Wunsches mehr GRÜNE überlokale Vernetzung zu erreichen die Kirchturmsperspektive der etablierten Rathausparteien im Ruhrgebiet, SPD und CDU, zu minimieren. Denn diese ist eher hinderlich für die Entwicklung der „Ruhrstadt“: Große Shoppingcenter werden nebeneinander gebaut, die sich gegenseitig die Kunden wegnehmen; alle 10 km steht eine ähnliche Kultureinrichtung, die in der Nachbarstadt kaum beworben wird; jede Stadt hat eine anderen Hebesetz der Grund- und Gewerbesteuer; jede Stadt hat seine eigene Nahverkehrsorganisation u.a.
In Themen mit regionalem Bezug koordiniert seit dem Jahr 2000 nun der Bezirksverband Ruhr die Arbeit der Orts- und Kreisverbände sowie der kommunalen Fraktionen im Ruhrgebiet und nimmt Stellung zu regionalpolitischen Themen. In regelmäßigen Abstand kommen die Delegierte der einzelnen Städte zusammen und tagen im öffentlichen Bezirksrat über aktuelle Fragen des Ruhrgebietes. Kommen Sie gerne einmal vorbei!