Olympia an Rhein und Ruhr? – Zwischen Nachhaltigkeit und Größenwahn

seit einigen Monaten wird über die Idee diskutiert, die Olympischen Spiele in das Ruhrgebiet zu holen. Ist das ein neues Dekadenprojekt für die Region, das Strahlkraft entfaltet, oder ein Marketinggag? Welche Rahmenbedingungen muss eine erfolgreiche, von der Bevölkerung getragene Bewerbung erfüllen? Wie kann der Breitensport in die olympische Idee einbezogen werden?

 

Hierüber möchten wir diskutieren mit

  • Michael Vesper, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • Börje Wichert, Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen Bezirksverband Ruhr
  • Sabine von der Beck, Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im RVR und Bundestagskandidatin im Wahlkreis 141
  • Dr. Jörg Bogumil, Lehrstuhl für Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik

am 18.09.2017 um 19:30 Uhr

in der Rotunde – Alter Katholikentagsbahnhof

Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld