Votenvergabe für die Wahl des neuen Landesvorstands

Am Donnerstag hat der Bezirksverband Ruhr von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Voten für die Wahl des Landesvorstands vergeben. Der neue erweiterte Landesvorstand der GRÜNEN NRW wird im Juni gewählt. Alle Voten wurden mit sehr guten Stimmergebnissen vergeben.
 
Bärbel Höhn MdB, stellv. Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion erhielt ein Votum des Bezirksverbands für ihre Kandidatur für den Landesvorstand. Sie möchte sich dort insbesondere für die Vernetzung der NRW-Bundestagsabgeordneten mit dem Landesvorstand einsetzen.
 
Die Polizeibeamtin Irene Mihalic aus Gelsenkirchen, die bereits in den letzten zwei Jahren als Beisitzerin im Landesvorstand tätig war, erhielt für ihre erneute Kandidatur ebenfalls ein Votum. Sie möchte sich auch in Zukunft inhaltlich um die Themen Energie und Innen- und Rechtspolitik kümmern.
 
Auch der zweite bisherige Beisitzer aus dem Ruhrgebiet, Dr. Janosch Dahmen aus Witten erhielt vom Bezirksverband ein Votum dafür seine Arbeit im Landesvorstand weiterzuführen. Sein Schwerpunkt liegt in der Gesundheitspolitik.
 
Ein weiteres Votum vergab der Bezirksverband an Leyla Özmal aus Duisburg. Die Integrationsbeauftragte möchte im neuen Landesvorstand insbesondere zu den Themen Integration und Migrantinnen arbeiten.
 
Der Diplom-Sozialpädagoge Robert Zion aus Gelsenkirchen erhielt für seine Kandidatur ebenfalls ein Votum. Seine thematischen Schwerpunkte sind die politische Ökologie und der technische Umweltschutz.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld